Aus wichtigen ISTDP STATEMENTS lernen

Das Aufdecken unbewusster psychischer Konflikte

kann niemals ausschliesslich sprachlich geschehen, sondern nur in Verbindung mit der Erzeugung einer › emotionalen Aufruhr ‹, die auf das Unbewusste des Patienten einwirkt.


Die unbewusste therapeutische Allianz (UTA)

entsteht, indem der Patient durch Einsicht in die zerstörerische Auswirkung seiner Abwehrmechanismen mit dem Therapeuten zusammen eine Veränderung anstreben will.

-- Paul Troendle

Das Konflikt-Dreieck

schematisiert im therapeutischen Prozess die zirkulären Beziehungen unter den psychoanalytischen Begriffen Gefühle/Impulse → Angst → Abwehr/Widerstand.

-- Paul Troendle

Das Therapieziel beabsichtigt im Wesentlichen,

den Patienten in der Übertragung mit seinen Widerständen vertraut zu machen, die Widerstände in der Übertragung zu kristallisieren und in die Enge zu treiben und im Unbewussten des Patienten den Willen und die Kraft zur Heilung zu stärken, sodass er sich selbst gegen seine Selbstdestruktion wenden will.


Für weither gereiste Patienten oder Ausbildungskandidaten

bietet die Blockbehandlung über einen oder mehrere Tage hin täglich mehrere Sitzungen an. Nach einem Intervall können weitere Blockbehandlungen stattfinden.

-- Paul Troendle

Ziel einer ISTDP-Therapie ist

die Verbesserung oder Auflösen der Symptomatik.

-- Paul Troendle

Ziel einer ISTDP-Therapie ist

das Erkennen der eigenen Grenzen und deren Akzeptanz und das Erkennen und Fördern der eigenen Fähigkeiten.

-- Paul Troendle

Der Druck ("pressure")

zielt auf einen Anstieg der komplexen Übertragungsgefühle, mobilisiert, intensiviert, kristallisiert die Widerstände in der Übertragung und mobilisiert die unbewusste therapeutische Allianz.
Druck beinhaltet alles, was dem Patient hilft sich weiter zu entwickeln.

-- Paul Troendle

Als genetische Personen bezeichnen wir

Menschen, welche für die körperliche, seelische und geistige Entwicklung des Kindes massgeblich sind, d.h. die Eltern oder Mensch, die stellvertretend elterliche Funktionen übernehmen.

-- Paul Troendle

Monitoring unconscious anxiety

is very important, to constantly monitor the overall status of the person’s physical tension and involves watching the arms, chest wall and facial movements.