Aus wichtigen ISTDP STATEMENTS lernen

Die Herausforderung ("challenge")

ist jene Intervention, die Druck macht und gleichzeitig das Abwehrverhalten (nicht die Person) in Frage stellt und als dysfunktionales System nachweist. Sie beinhaltet dem Patient zu sagen; etwas nicht zu tun:  "Wenn Sie nicht ...... !!"

-- Paul Troendle

ISTDP

ist die englische Abkürzung für Intensive Short-Term Dynamic Psychotherapy. Die Deutsche Übersetzung: Intensive Dynamische Kurzzeitpsychotherapie


Da der Mensch keine genetisch angeborenen sadistisch-mörderischen Impulse hat,

,ist die (mörderische) Wut eine reaktive Wut auf die Traumatisierung des angeborenen Bedürfnisses nach liebevoller Beziehung.

-- Paul Troendle

Ziel einer ISTDP-Therapie

ist das Wahrnehmen und der Umgang mit unbewusster Angst und mit den eigenen Gefühlen.


Angst ist

als psychosomatischer Vorgang gleichzeitig durch körperliches und seelisches Erleben gekennzeichnet: Die Atmung ist beklemmt, es wird eng auf der Brust und es kommt zu Herzrhythmusstörungen.


Der Patient muss spüren,

dass die Beziehung mit dem Therapeuten unverfälscht und aufrichtig ist, dass der Therapeut am Patienten interessiert und dessen Freiheit das oberste Ziel ist und dass der Therapeut entschlossen ist, sich auch mit den schwierigsten Themen auseinander zu setzen.


Ziel einer ISTDP-Therapie ist

eine multidimensionale Strukturveränderung.

-- Paul Troendle

Die PROZESSTECHNIK der ISTDP betont folgende psychodynamischen Aktivitäten:

Festigung der daraus resultierenden Bedürfnisse der Patienten nach definitiver Aufgabe der Selbstdestruktivität und der Wiederherstellung gekappter Bindungen via Versöhnungsarbeit.

-- Paul Troendle

Die PROZESSTECHNIK der ISTDP betont folgende psychodynamischen Aktivitäten:

 Verfolgen der empirisch vorgefundenen Zielsetzung, die verdrängte PMR („primitive murderous rage“) erlebnisnah ans Licht zu bringen, um die darunterlegenden Schuldgefühle zu erkennen.

-- Paul Troendle

Angst ist

als psychosomatischer Vorgang gleichzeitig durch körperliches und seelisches Erleben gekennzeichnet: Das Denken ist beeinträchtigt, wir sind wie gelähmt und werden »dumm« oder die Konzentration erhöht sich und die Ressourcen werden für einen Aufbruch aktiviert.