2. Fortbildung in ISTDP mit Prof. Dr. med. Allan Abbass 2016

Datum der Fortbildung
Datum der Fortbildung
Credits
15 Punkte - SGPP, SAPPM, FSP
Anmeldeschluss
Olten HOTEL OLTEN am Bahnhof
Titel der Fortbildung
Das IS-TDP Behandlungsspektrum
Kurzbeschrieb zum Event
Moderat bis hoch resistente Patienten: Zeitliches Vorgehen des Applizierens von Druck, Herausforderung und Frontalkonfrontation (Head on Collision) bei resistenten Patienten: Fokus auf Cluster C Persönlichkeitsstörungen. Ängstlich vermeindende Patienten.
Von obsessiv-zwanghaften PatientInnen mit moderatem bis hohen Widerstand, psycho-somatisch Leidende und PatientInnen, die von Angst überflutet sind und dissoziieren.
ReferentIn / en
Prof. Dr. med. Allan Abbass Director, Department of Psychiatry, Halifax, Canada
Programmflyer
Gebühren pro Teilnehmer
Sfr 600.00.-
Gebühren pro Teilnehmer in Euro
€ 570.00.-
Reduzierter Preis für Medizin- & Psychologiestudenten
Sfr 400.00.-

PROGRAMM


Tag 19. August 2016

ISTDP Behandlungsspektrum

Moderat bis hoch resistente Patienten: Zeitliches Vorgehen des Applizierens von Druck, Herausforderung und Frontalkonfrontation (Head on Collision) bei resistenten Patienten: Fokus auf Cluster C Persönlichkeitsstörungen. Ängstlich vermeindende Patienten. 

Von obsessiv-zwanghaften PatientInnen mit moderatem bis hohen Widerstand, psycho-somatisch Leidende und PatientInnen, die von Angst überflutet sind und dissoziieren.

9.15 – 10.45

ISTDP: Ein systematischer Zugang zur Evaluation des Widerstandes:

15 Minuten Pause

11.00 – 12.30

Psychodiagnose des moderaten Widerstandes: geringer versus mittlerer Anstieg der Übertragungsgefühle

Mittagessen

13.45 – 15.15

Moderater Widerstand: Erstsitzung. Therapie 1

15.30 – 17.00

Moderater Widerstand: Erstsitzung. Therapie 2

17.15 – 18.45

Moderater Widerstand in späteren Sitzungen

Tag 2 20. August 2016

9.00 – 10.30

Hoher Widerstand: Psychodiagnose: geringer versus mittlerer Anstieg der Übertragungsgefühle

15 Minuten Pause

10.45 – 12.15

Der Patient mit Widerstand: Zeitliche Übereinstimmung von Druck, Herausforderung und Frontalkonfrontation (head on collision)

Mittagessen

13.30 – 15.00

Resistenter Patient mit maligner Abwehr
2-station-unlocking mit HOC
Präsentiert von : Dr.med. Pierre-Alain Emmenegger

15.15 – 16.45

2. Resistente PatientInnen Erstsitzung

17.00 – 18.30

Resistenter Patient: Spätere Sitzung

Tag 3 21. August 2016

Zusatztag : Supervision mit Allan Abbass gemäss Voranmeldung:

Kosten: Fr. 4500.-. Wird durch die Teilnehmer aufgeteilt. 

Ideal bei 8 Teilnehmern

Teilnahmebedingungen:

ÄrztInnen und PsychologInnen mit Hochschulabschluss oder in Ausbildung.

Seminarort : Hotel OLTEN am Bahnhof Olten

Kosten für die ersten 2 Tage: Fr. 600.- / € 570.-

für Leute in Ausbildung in Medizin & Psychologie Fr. 400.-

für Weiterbildung inklusive Mittagessen/Kaffeepausen

Kosten: für den 3. Tag: Supervisionstag für Interessierte:

Fr. 4500.- aufgeteilt durch die Teilnehmer

via PC 61-300195-0 IBAN: CH74 0900 0000 6130 0195 0

Auskunft und Anmeldung:

Doris Dällenbach, MASPT

Untertor 22, Postfach 1695, 8401 Winterthur

Tel : 052 / 213 19 61 email : d.daellenbach(at)gmx.ch

hier direkt zur -> Onlineanmeldung

Hotelreservation direkt an

Hotel OLTEN am Bahnhof Olten

Bahnhofstrasse 5, 4600 Olten

email : sleep(at)hotelolten.ch Tel: +41 62 287 32 32

(bei der Reservation darauf hinweisen - Seminarteilnehmer)

unsere Literaturempfehlung
Troendle, Paul (2005) Psychotherapie, dynamisch, intensiv, direkt
Gottwick, Gerda (Hrsg.) (2009) Intensive psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo
Davanloo, Habib (2000) Intensive Short-Term Dynamic Psychotherapy
Davanloo, Habib (1990) Unlocking The Unconscious
Abbass, Allan MD (2015) Reaching Through Resistance
Stimmungsbild zum Event
Teilnehmer Olten August 2016